AGB / Allgemeine Geschäftsbedingung

M i t g l i e d s c h a f t s v e r e i n b a r u n g    z w i s c h e n

M e y e r - I. F. S. S.   S e l f  D e f e n s e  S c h o o l   u n d    d i e   M i t g l i e d e r n

Dieser Vertrag regelt die Geschäftsbeziehung der obige Vertragsparteien, um vor Missverständnisse zu bewahren und vor Unstimmigkeiten davor zu vermeiden, nicht zuletzt eine positive, langfristige Geschäftsbeziehung zu pflegen und ihre Nachhaltigkeit an Nutzung, Optimierung, Betriebswirtschaftlich zu fördern.

I n h a l t   Der Meyer-IFSS Self Defense School bietet seinen Mitgliedern in Klassen-, Gruppen-, Einzelunterricht für Muay Boran, Muay Thai, Krabi Krabong, Thaiboxen und Self Defense Lehrgänge und Seminare, sowie auch Privatunterricht in die obgenannte Disziplin des Martial Arts (Kampfkunst und Kampfsport) Angebots, welche im Fokus der Gesundheitsförderung und Weiterbildung an.

A u f n a h m e b e d i n g u n g   Die Personen bedarf an Volljährigkeit (18 jährig) sein und ist in gesunder, physische, geistiger Verfassung der Gesundheit. Leumundzeugnis  vorweisen können (Strafregister frei). Bei Minderjährigen ist die Unterzeichnung der gesetzlichen Eltern, Vertretern, Vormund und Beistand obligatorisch notwendig.
Wir, die Schulleitung der Meyer-IFSS Self Defense School kann vom Kandidat/in ein Strafregisterauszug einverlangen, bei negativen Auszug, behalten wir uns das Recht vor, dieser zu verweigern und abzuweisen. Wir wollen nicht diejenigen ausbilden, welche wir uns davor kriminelle Aktivitäten schützen wollen und negative charakterische Eigenschaft mit den kampfsportarten in Verbindung zu bringen.

T r a i n i n g s  -  A u s r ü s t u n g  /  E q u i p t m e n    Die Mitgliedern haben 2 Monate Zeitraum ab Trainingsbeginn, um die eigene persönliche Trainings-Equiptment, Ausrüstung (Boxhandschuhe Paar 6 - 16 Oz, Handbandage Paar ca.2,5 - 5 m, Zahnschutz, Tiefschutz, Brustweste, Schienbeinschutz Paar, Springseil, Kopfschutz, Fussristschützer Paar, Ellenbogenschützer Paar, fürs training zu beschaffen und einzudecken. 

F u l l k o n t a k t   S p a r r i n g     Beim Fullcontact Sparring im Training ist das tragen der persönliche Schutzausrüstung obligatorisch! Für Amateur-, Profis und Erfahrene ist das tragen der Vollschutzausrüstung pflichtig! Sparring ohne Aufsicht der Ausbilder/Instruktor und Betreuung der Ausbilder ist unzulässig! Kein Schutz Kein Sparring!

B e s u c h e r n  /  P r o b e t r a i n i n g  /  V o r a n m e  l d u n g     Die Besuchern sind  uns auf Voranmeldung zu informieren, dies gilt auch für ein Probetraining. Die Probe-/ Schnuppertrainings-Gebühren, je nach Altersklassen sind vor Trainingsbeginn zu entrichten.
ab 6 - 8 Jahren CHF 20.-, ab 9 - 10 Jahren CHF 25.-, ab 11 - 12 Jahren CHF 30.-, ab 14 - 17 Jahren CHF 35.-, ab 18 Jaren CHF 40.-, Diese Probe-/Schnuppertrainings Gebühren können beim Mitgliedschafts Abo Kauf/ lösen angerechnet werden.

G ü l t i g k e i t   d e r   A n m e l d u n g   u n d   M i t g l i e d s c h a f t    Das Mitglied bestätigt, eine Kopie des Vertrag erhalten zu haben, mündliche Nebenabreden haben keine Gültigkeit, jede Änderung bedarf der Schriftform. Sollten Vertragsteile unwirksam oder nichtig sein, so bleiben die restlichen Bedingungen hiervon unberührt. Anstelle der unwirksamen oder nichtigen Bedingung trifft das entsprechende schweizer Gesetzes und Recht zur Kraft. Das Mitglied anerkennt durch seine Unterschrift/ bzw. Onlineanmeldung den Vertragsinhalt.

V e r t r a g s d a u e r    u n d   V e r l ä n g e r u n g   d e r   M i t g l i e d s c h a f t    Die Kurse und Lehrgangsdauer beträgt mindestens: 6 - 12 Monate/ Muay Boran, Muay Thai, Krabi Krabong, Thaiboxen, Selbstverteidigungskurse, Tai Chi. Sofern die Mitgliedschaft nicht 2 Monate vor Ablauf in schriftlicher Form eingeschriebend per Post gekündigt wird, verlängert sich die Mitgliedschaft automatisch, um dieselbe Vertragsdauer wie vormals abgeschlossen ist. Kurse sind jeweils zeitlich begrenzt und werden nicht verlängert oder automatisch erneuert. Bei Probe-Abo unter 6 Monate für unschlüssigen, behalten wir uns das Recht vor in schriftlicher Absprache festzuhalten und eine Aufwandsgebühr von CHF 50.- zu erheben.

V o r a u s z a h l u n g   Die gesamte Lehrgangskosten, Kurskosten und die Mitgliedschaftsbeitrag rein netto ist nach Vertragsabschluss sofort fällig und ist somit in bar zu bezahlen. Bei auf Rechnung erwarten wir innerhalb von 10 Tagen ab Rechnungstellung, in bar oder per E-Banking/ Posteinzahlung im voraus vor Leistungs-Nutzung zu bezahlen.

Z a h l u n g s w e i s e   Die Mitglieder-Beiträge werden im Voraus entrichtet. Der Beitrag ist ab rechtsgültiger Unterzeichnung des Mitgliedervertrages fällig, auch wenn die Leistungen der Meyer-Thaiboxclub.ch, Meyer- IFSS, Self Defense School nicht in Anspruch genommen werden. Kurse wie für (Self Defense, Seminare, sind von einem schriftlichen Mitgliedervertrag ausgenommen). Bei Zahlungsverzug behalten wir uns vor die Berechnung von Mahngebühren und Umtriebe von CHF 80.- zu erheben. 

O n l i n e   R e g i s t r i e r u n g / A n m e l d u n g    Online Anmeldung per E-Mail gilt als verbindliche und rechtsgültige Kursanmeldung worauf die Kursgebühren auch dann fällig sind. 

A d r e s s ä n d e r u n g e n    sind der Meyer-IFSS, Self Defense School sofort mitzuteilen. Jahreslizenzen für Verbände etc., Clubkarte, VerbandsPass, Bekleidung und weiteres Zubehör sind im Mitglieder-/ Kursbetrag nicht inbegriffen.

L e i s t u n g e n     Das Mitglied/ die Mitgliederin ist berechtigt nach erfolgtem Zahlungseingang, das Trainingsangebot der gewähltem Disziplin von Meyer-IFSS Self Defense School zu in Anspruch zu nehmen und auch zu benutzen. Änderung des Trainingsangebots bleiben jedoch vorbehalten, ausgeschlossen sind Tageskurse, welche zeitlich limitierte Kursangebote, Personaltraining, Frauen- und Selbstverteidigungskurse oder Spezialkurse (Schnupper-, Kurse für Vereine/ Firmen, Spezialisten).

M i t g l i e d s c h a f t s d a u e r    beträgt mindestens 6 Monate für Kinder und Jugendliche, respektive 6 oder 12 Monate für Erwachsene. Die Beitrittserklärung erfolgt durch Vertragsabschluss und Bezahlung des gewählten Disziplin, Kursen, Lehrgang.

A u s s c h l u s s    Meyer-IFSS Self Defense School behält sich das Recht vor, folgende Mitglieder/in vom Training auszuschliessen, welche sich nicht an die Regeln, Anweisung im Trainingsbeziehung und Gebrauch halten. Diejenige welche in der Öffentlichkeit bei einer Streiterei/auseinandersetzung sich beteiligen und den Muay Thai/ Thaiboxsport-Sport den schlechten Ruf verbreiten. Dieser hat zufolge kein Anspruch auf Rückforderung des Mitgliedschaftsbeitrags, jedoch bleibt sie/er an vertragliche Zahlungs-Verpflichtung gebunden. 
Bei Zuwiderhandlung der Hausordnung sowie mutwilliger Sachbeschädigung oder Ähnliches, behält sich die Meyer-IFSS Self Defense School das Recht vor, den Mitgliedschaftsvertrag je nach Härtgerad der Zuwiderhandlung/ Sachbeschädigung fristlos aufzulösen und den bereits bezahlten Mitgliedertbeitrag für allfällige Umkosten zurück zubehalten. Auch für Haftung für den entstandene Schaden vom Verursacher zu finanziell zu belangen. Es wird kein Lehrgangsgeld/ Kursgeld zurückerstattet!

K ü n d i g u n g    Der Vertrag wird automatisch stillschweigend um ein halbes Jahr, respektiv um ein Jahr verlängert, wenn nicht bis spätestens 2 Monate vor Ablauf der Vertragsdauer schriftlich und per Eingeschrieben gekündigt wird. Das Nichtbenutzen der Leistungen berechtigt zu keinerlei Rückforderung oder Reduktion der Mitgliedschaftsbeitrags.

V e r t r a g   a n   D r i t t e   ü b e r t r a g e n   i s t   v e r b o t e n    Der Vertrag ist nicht übertragbar und gilt nur für das Mitglied/in. Dieser Vertrag kann nicht an Dritte umgeschrieben werden.

G e s u n d h e i t s m a s s n a h m e n     Die Mitgliedern sind verpflichtet, dem Ausbilder/in, Instruktor/in, Trainer/in, gegenüber der Meyer-IFSS Self Defense School, um alle notwendigen Schadensverhütung, resp. Unfälle oder gefährliche Tatsachen, wie Krankheiten, Erkrankungen, Verletzungen bei Vertragsabschluss und vor Trainingsbeginn wahrheitsgetreu mitzuteilen.

H a f t u n g s a u s s c h l u s s  /  V e r s i c h e r u n g    Für Unfälle wird nicht gehaftet. Wir übernehmen keine Haftung. Die Unfall-und Haftpflichtversicherung ist Sache des Teilnehmers. Die Absolventen wohnen dem Training jedoch auf eigene Verantwortung bei. 

Eine Haftung der Meyer-IFSS Self Defense School, auch ausservertragliche Haftung, für eventuell auftretende Schäden welche sich das Mitglied bei Benutzung unserer Einrichtung oder bzw. durch Inanspruchnahme unserer Dienstleistung zuzieht, ist ausgeschlossen.
Der Meyer-IFSS, Self Sefense School lehnt jeden Haftungsanspruch bei gegenseitigen Verletzungen der Mitglieder aufgrund nicht befolgen der Instruktionen bei der Ausführung der Techniken im Training ab. Desgleichen haftet die Meyer-IFSS Self Defense School nicht für den Verlust mitgebrachter Kleidung, für Wertgegenstände oder ähnliches.

N o t w e h r    Die Absolventen verpflichten sich, das erlernte Disziplin/ Selbstverteidigungs-Systeme nur in äusserste Notwehr, bei Angriff aller Art anzuwenden. Es wird jedoch auf ein gesundes Verstand appeliert. Wir schliessen uns bei jegliche Auseinandersetzungen vollumfänglich aus und lehnen alle Haftungen ab.

B e t r i e b s a u s f a l l     Im Falle betriebsbedingter kürzerer Schliessung (Zwecks Reinigung , Reparaturen) sowie Trainingsausfällen von bis zu zwei Wochen, die nicht in unserer Verantwortung liegen (höhere Gewalt, Krankheit, Pandemie, Epedemie), hat das Mitglied keinen Anspruch auf Schadensersatz.

K r a n k h e i t  /   A u s f a l l z e i t e n   /   Z u w i d e r h a n d l u n g     Bei Anmeldung nicht vorhersehbare Ausfallzeiten oder Unterbrechungen, beispielsweise durch Krankheit, Urlaub oder sonstige Verhinderung, entbinden nicht aus den Verpflichtungen aus diesem Vertrag. Bei Dauererkrankung, Umzug, Militär und im Härtefall kann der Vertrag im Einvernehmen mit der Schulleitung des Meyer-IFSS Self Defense School für einen bestimmten Zeitraum ausgesetzt werden. In diesem Fall verlängert sich die Dauer der Mitgliedschaft um die gleiche Zeitspanne, in welcher das Mitglied/in pausiert hat. Das befreit jedoch nicht an die vertragliche Zahlungsverpflichtung!

T e r m i n   /  A b s e n z e n   /   A b m e l d u n g       Falls Sie ihren Termin nicht wahrnehmen können, melden Sie bitte spätestens 24 h vorher ab. Bei zu spät abgesagte Termine erlauben wir uns dem Teilnehmer in Rechnung stellen und dieser ist zur Zahlung verpflichtet.

F e r i e n z e i t     Die von der Meyer-Thaiboxclub.ch, Meyer-IFSS Self Defense School  publizierten Ferienzeiten, in der Regel die Schulferien der Bezirk Höfe, 8832 Wollerau des Kanton Schwyz, gelten als Trainingsfreie Zeit. Es gelten die Publikationen auf unseres Website www.Selbstverteidigungssysteme.ch der Meyer-IFSS Self Defense School. Änderung bleiben jedoch vorbehalten.

B e z a h l u n g   d e s   g e w ä h l t e m   K u r s e s     Bei Zahlung der Self Defense-Kurse, Seminare, Einzellektion, sowie Personaltraining, welche im unser Leistung Angebot stehen und im Trainingscamp ausgeschrieben sind, akzeptieren die Teilnehmern oder deren Gesetzlichen Vertretern, unsere Vertragsbedingung ihre Gültigkeit zu unserer AGB.

V e r b o t e n  /  F o t o s   /  V i d e o s a u f n a h m e n     Es ist strikt verboten die Trainingsfotos-, wie Bildern, Videos, Aufnahmen zu machen, ins öffentliche und private Sozialenetze (Facebook, Instagram, Twitter, WhatsApp etc. zu posten ohne Einwilligung der Betroffenen. Bei zu Widerhandlung sofort mit Ausschluss und Verzeigung zu rechnen. Es gilt auch für Besuchern, verboten zu Fotografieren und Videosaufnahmen zu machen.
Wir respektieren Ihre Privats- und Mitgliedschaftsphäre so erwarten wir, dass Sie auch unseren Privatsphäre auch respektieren.

G e s u n d h e i t   d e s   M i t g l i e d e s    Das Mitglied/ Mitgliederin bestätigt mit der Unterzeichnung bei Vertragsabschluss in guter, körperlicher, geistiger Verfassung, Gesundheit zu sein.
Im Zweifelsfalle hat das Mitglied/ Mitgliederin vor der Anmeldung einen Arzt zu konsultieren. 

Bei unserer Kursangeboten wie Self Defense Seminare, bestätigt der Teilnehmer/in durch seine Anmeldung per E-Mail/ Online-Registration, dass er/sie in guter und gesunder körperlicher, geistiger Verfassung ist.
Bei Minderjährigkeit unter 18 Jahren, bedarf die Unterzeichnung der gesetzlichen Eltern, Vertretern, Vormund oder die Beistandschaft.

G e r i c h t s s t a n d     Für beide Vertragsparteien ist das Bezirksgericht Höfe in 8832 Wollerau des Kanton Schwyz zuständig. Es kommt das Schweizer Recht in deutscher Sprache zur Anwendung.

W o l l e r a u   S Z,   1. J a n u a r   2 0 20,   C o p y r i g h t  ©   M e y e r   K a r l